Yhteystiedot

Ammattilehti.fi
Vironkatu 9, 00170 Helsinki
www.ammattilehti.fi

Janne Jokela
janne.jokela@ammattilehti.fi
050 412 9030

Taneli Jokela
taneli.jokela@ammattilehti.fi
050 320 8174

Tero Lahtinen
tero.lahtinen@ammattilehti.fi
050 464 7972

Satunnaiset kuvat

HAWE Hydraulik erhält den Deutschen Unternehmerpreis

Share |
12.02.2019 17:20

Mit einem Projekt geleitet durch die Auszubildenden und angeregt durch eine Initiative des VDMA gewinnt HAWE Hydraulik den Deutschen Unternehmerpreis in der Kategorie „Wirtschaft für Entwicklung“.

Der Preis wurde am 12.2 2019 auf dem German African Business Summit in Accra, Ghana verliehen und durch den Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Gerd Müller und den Präsidenten von Ghana, Dankwa Akufo-Addo überreicht.
Stellvertretend für HAWE nahmen Aufsichtsrätin Dr. Alexa Haeusgen und Personalleiterin Anja Lehr den Preis in Empfang. Er wird alle zwei Jahre durch die Carl Duisberg Gesellschaft e.V. (CDG) vergeben und ist mit 35.000 Euro dotiert. „Die prämierten Unternehmen leisten mit ihren Projekten oder innovativen Geschäftsmodellen nachweislich einen Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDG).“, so liest man auf der Website.


Das Preisgeld soll in die prämierten Projekte und Produktideen fließen und so zusätzliche Impulse geben. Bei HAWE wird damit ein Instandhaltungs-Workshop vor Ort in Botswana organisiert. Die Idee dazu entstand als die HAWE-Azubis die Inbetriebnahme der 3 Schulungsmodelle im Herbst 2018 im Garbarone Schulungszentrum vorgenommen haben. Dort stehen neben den neuen Schulungsmodellen auch alte Schweißgeräte mit Absaugungen, sowie Dreh- und Fräsmaschinen zu Schulungszwecken, die entweder ganz kaputt sind oder nur noch schlecht funktionieren. Diese sollen mit nun dem Geld nicht nur einfach repariert werden, sondern wiederum sollen die Fachkräfte vor Ort ausgebildet werden, die Reparaturen selbst vorzunehmen und zukünftig diese Maschinen und die neuen Schulungsmodelle eigenverantwortlich zu warten. Für dieses Training soll in 2019 eine Gruppe von HAWE-Fachkräfte für Instandhaltung nach Botswana fliegen. Zusätzlich werden von dem Geld auch notwendige Ersatzteile beschafft oder selbst gebaut.

Insgesamt wurden in dem Projekt von den Azubis fünf Schulungsmodelle gebaut. Drei wurden jetzt erfolgreich in Botswana in Betrieb genommen und Train-the-Trainer Schulungen durchgeführt. Die beiden weiteren Schulungsmodelle werden in 2019 nach Nigeria geliefert. Ein analoges Projekt ist auch für das Land Kenia in Planung. Das Idee gebende VDMA-Bildungsprojekt „Fachkräfte für Afrika“ spannt sich über diese drei Länder Afrikas.
23.05.2019 16:11Fluiconnecton Jyväskylän uudistuneessa HydroShopissa avajaiset huomenna perjantaina 24.5.
23.05.2019 14:11Neste ja VTT vahvistavat kumppanuuttaan investoimalla suomalaisiin tutkimusympäristöihin
21.05.2019 11:11Hydroscand on avannut uuden hydrauliikkamyymälän Helsinkiin
20.05.2019 10:11Dunlop Hiflex 50v-juhlavuoden Road Show -kiertue jatkuu 21.5. Jyväskylässä, 22.5. Mikkelissä, 23.5. Joensuussa ja 28.5. Rovaniemellä
20.05.2019 8:11Taitaja2019 kilpailu alkaa - olemme ammattien, koulutuksen ja työelämän näköalapaikalla!
20.05.2019 8:00Yritysten varastojen arvot kasvussa
19.05.2019 12:11Valmet korvaa prosessi- ja laatusäädöt Delkeskampin tehtaan kartonkikoneella Saksassa
19.05.2019 7:01Uusi jättikokoinen FLUID Finland lehti työn alla - LÄHDE MUKAAN ILMOITUKSELLA!
18.05.2019 11:01Metso on saanut päätökseen HighService Service -yrityskaupan Chilessä
17.05.2019 9:00ANDRITZ toimittaa selluntuotannon avaintuotantoteknologiaa ja pääprosessi-laitteita Klabinin sellutehtaalle Brasiliaan

Siirry arkistoon »